Etablierung kälte-evozierter Potentiale zur Testung der Integrität dünn-myelinisierter Nervenfasern bei gesunden Probanden

Nerdal, Annika

Neuropathische Schmerzen sind Folge einer Läsion oder Ausdruck einer Erkrankung, welche hauptsächlich das somatosensorische Nervensystem betrifft. Aktuell übliche Testverfahren zur Prüfung des somatosensorischen Systems umfassen dabei nur selten die Kältesensation. Für den Nachweis von Pathologien dünner Nervenfasern und des spinothalamischen Trakts gelten Methoden wie Laser-evozierte Potentiale (LEPs) als zuverlässige Verfahren. Jedoch kann die kälteleitende A-delta-Faser Subklasse nicht mittels Laser-, Hitze- oder Schmerzstimuli detektiert werden. Die Überprüfung der kälteleitenden A-delta-Faser Subklasse und damit des spinothalamischen Trakts ist durch Kälte-evozierte Potentiale möglich. Bei dem in dieser Studie getesteten Verfahren werden kurze Kältestimuli über eine Thermode auf die Haut appliziert und die mittels EEG erhobenen Kurvenausschläge ausgewertet. Während der Studie konnten bei 16 gesunden Probanden Kälte-evozierte Potentiale zuverlässig an Hand, Gesicht, Fußrücken und Fußsohle mit diesem kommerziell erhältlichen Stimulator abgeleitet werden. Sowohl reversible A-Faser-Funktionsverluste während eines A-Faserblocks (hier waren die Kälte-evozierten Potentiale unterdrückt) und die Wiederherstellung der A-Faser-Funktion kurze Zeit nach Lösung des A-Faserblocks konnten objektiv mit Hilfe von Kälte-evozierten Potentialen nachgewiesen werden. Die Studie dient als Grundlage für weitere Untersuchungen bezüglich Kälte-evozierter Potentiale, welche sich mit Small-Fiber-Neuropathien und der Detektion von A-delta-Faser-Störungen befassen. Der nächste Schritt für einen diagnostischen Gebrauch von Kälte-evozierten Potentialen wird der Versuch sein, reproduzierbare Ergebnisse in einer Patientenstudie mit nachgewiesenen A-Faser-Funktionsstörungen zu erzeugen.

Cite

Citation style:

Nerdal, Annika: Etablierung kälte-evozierter Potentiale zur Testung der Integrität dünn-myelinisierter Nervenfasern bei gesunden Probanden. 2019.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export