Charakterisierung der Entzündungsreaktion und Apoptosemechanismen bei der bisphosphonatassoziierten Osteonekrose des Kiefers zur Therapieoptimierung

Arndt, Mia-Leena

Eine in vitro Studie die anhand dreier Zelllinien (Osteoblasten, humane Gingivafibroblasten, Osteosarkomzellen) die Zytotoxizität der Bisphosphonate Alendronat und Zoledronat mit Hilfe eines MTT-Testes, Schwarz-Weiß-Fotographie und FDA-Färbung darstellt. Zudem wurde die Expression von Tumornekrosefaktor alpha sowie der Interleukine 1 beta, 4, 6, 10 und 12 mittels PCR-Analyse untersucht. Quantitativ wurde eine Gel-Elektrophorese durchgeführt. Ziel der Studie war die Pathophysiologie der Kiefernekrose genauer zu verstehen um eine Grundlage zur Therapieoptimierung zu schaffen.

Zitieren

Zitierform:

Arndt, Mia-Leena: Charakterisierung der Entzündungsreaktion und Apoptosemechanismen bei der bisphosphonatassoziierten Osteonekrose des Kiefers zur Therapieoptimierung. 2019.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Keine CC Lizenz (es gilt das deutsche Urheberrecht)

Export