Variantenspezifische Wirkung des Transkriptionsfaktors ATF3 in Zusammenhang mit Nrf2-abhängiger Stressantwort in Pankreaskarzinomzellen

Kha, My-Lan ORCID

Das duktale Pankreasadenokarzinom (PDAC) geht noch immer mit einer infausten Prognose einher. Auch die Pathophysiologie ist bislang noch nicht vollständig geklärt. Ein Risikofaktor stellt die Chronische Pankreatitis dar, bei der persistierende Entzündungsreaktionen z.B. durch oxidativen Stress, genetische und molekulare Alterationen induzieren, die eine Tumorentwicklung begünstigen. Der Transkriptionsfaktor Nrf2 wurde als Schlüsselfaktor im Rahmen der entzündlichen Karzinogenese identifiziert. Interaktionen von Nrf2 mit anderen Transkriptionsfaktoren, darunter ATF3, die ebenfalls zur Tumorentstehung beitragen können, wurden bereits beschrieben. In der vorliegenden Arbeit wurden die Transkriptionsfaktoren ATF3 und seine Splicing Varianten in Abhängigkeit von Nrf2 in PDAC Zellen Panc1 und T3M4 und prämalignen duktalen Pankreasepithelzellen H6c7 analysiert. Basierend auf den erhobenen Befunden, ist es vorstellbar, dass Nrf2 und ΔZip2 als mögliche Marker in der Früherkennung des PDAC dienen und eine Modulation von Nrf2, ΔZip2 oder ATF3 neue Präventions- oder Therapieansätze gegen PDAC darstellen können.

Ductal pancreatic adenocarcinoma (PDAC) is still associated with a poor prognosis. Also the pathophysiology is still not fully understood. A risk factor is chronic pancreatitis, in which persistent inflammation caused by e.g. oxidative stress, induces genetic and molecular alterations that leads to tumor development. The transcription factor Nrf2 was identified as an important key factor for the malignancy of tumor cells by its mediated cell protection against oxidative stress. Interactions of Nrf2 with other transcription factors, including ATF3, which may also contribute to tumorigenesis, have been described. In the present work, the transcription factor ATF3 and its splicing variants were analyzed in relation to Nrf2 in PDAC cells (Panc1 and T3M4) and premalignant ductal pancreatic cells (H6c7). Based on our findings, it is possible that Nrf2 and ΔZip2 can serve as markers to detect PDAC in the early stage, and a modulation of Nrf2, ΔZip2 or ATF3 may lead to new prevention or treatment strategies against PDAC.

Cite

Citation style:

Kha, My-Lan: Variantenspezifische Wirkung des Transkriptionsfaktors ATF3 in Zusammenhang mit Nrf2-abhängiger Stressantwort in Pankreaskarzinomzellen. 2019.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export