Kontinuierliche, nicht-invasive Analyse der regionalen Lungenventilation bei spontanatmenden und beatmeten Patienten mit Pleuraerguss mittels elektrischer Impedanztomographie (EIT)

Bußmeyer, Maximilia Lisa ORCID

Es wurde eine prospektive Beobachtungsstudie durchgeführt und die Impedanzänderungen der gleich- und gegenphasigen Impedanzänderungen während der Pleuraergussentlastung mittels elektrischer Impedanztomographie untersucht.

Zitieren

Zitierform:

Bußmeyer, Maximilia: Kontinuierliche, nicht-invasive Analyse der regionalen Lungenventilation bei spontanatmenden und beatmeten Patienten mit Pleuraerguss mittels elektrischer Impedanztomographie (EIT). 2019.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Keine CC Lizenz (es gilt das deutsche Urheberrecht)

Export