Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) mit einer ballonexpandierbaren oder einer selbstexpandierbaren biologischen Klappenprothese – Untersuchungen zum Einfluss des Klappentyps auf prozedurale und postprozedurale Ergebnisse

Kreipe, Katharina

Therapie der schweren, symptomatischen, kalzifizierenden Aortenklappenstenose mittels TAVI unter Verwendung der beiden aktuell am häufigsten implantierten Herzklappenprothesen, der ballonexpandierbaren Sapien3 und der selbstexpandierbaren Core Valve Evolut R. Ziele der Arbeit: - Vergleich der beiden Herzklappenprothesen hinsichtlich hämodynamischer und klinischer Parameter, Komplikationen und Outcome und Vergleich der Ergebnisse mit der aktuellen Literatur - Identifikation von Faktoren, die eine individuelle Klappenprothesenauswahl ermöglichen - Identifikation von Risikofaktoren vor TAVI - Analyse der Ergebnisse aus dem Kieler TAVI-Zentrum und Vergleich mit den Ergebnissen aus der aktuellen Literatur

Cite

Citation style:

Kreipe, Katharina: Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) mit einer ballonexpandierbaren oder einer selbstexpandierbaren biologischen Klappenprothese – Untersuchungen zum Einfluss des Klappentyps auf prozedurale und postprozedurale Ergebnisse. 2019.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export