Ermüdung im Radsport: Der Kopf will, aber die Beine können nicht. – Oder umgekehrt?!?

Borkowsky, Luisa ORCID; Brückner, Jan-Peter ORCID; Kratzenstein, Stefan ORCID

Für das Erreichen von Höchstleistungen im Ausdauersport ist es wichtig zu verstehen, welche Faktoren für den Abbruch einer Ausdauerbelastung verantwortlich sind. Bestehende Studien stellen hier Erklärungsansätze peripherer und zentraler Ermüdung gegenüber (Staiano et al., 2018, S. 23). Aus dieser Diskussion heraus wird in Anlehnung an die Studien von Marcora und Staiano (2010) und Staiano et al. (2018) in dieser Arbeit die Fragestellung untersucht, ob das Gehirn oder die ermüdete Muskulatur den leistungsbegrenzenden Faktor einer Ausdauerbelastung darstellt. Dafür wurde vor und direkt nach einem bis zur Erschöpfung andauernden Dauerbelastungstest (TTE Test) ein Sprinttest (MVCP Test) über fünf Sekunden von neun männlichen Radsportlern und Triathleten durchgeführt. Während der gesamten Untersuchung wurde das Anstrengungsempfinden mit der Borg-RPE-Skala erfasst. Die Ergebnisse zeigen, dass es eine signifikante Leistungsabnahme zwischen dem ersten und dem zweiten MVCP Test gibt (t(8) = 9.64, p = < .001). Trotz der signifikanten Leistungsabnahme zwischen den beiden Sprinttests konnte eine signifikante Leistungszunahme zwischen dem TTE Test und dem direkt im Anschluss durchgeführten zweiten MVCP Test festgestellt werden (t(8) = - 6.72, p = < .001). Die Ergebnisse zeigen außerdem eine signifikante Korrelation zwischen dem Anstrengungsempfinden und der Dauer des TTE Tests (rSpearman = .97, p = < .001). Die signifikante Leistungssteigerung nach dem Erreichen des Zustands der Erschöpfung und das steigende Anstrengungsempfinden im Verlauf des TTE Tests widersprechen der These, dass die ermüdete Muskulatur den leistungsbegrenzenden Faktor darstellt. Es wird demnach angenommen, dass das Gehirn den leistungsbegrenzenden Faktor repräsentiert und für die Regulation der Leistung verantwortlich ist.

Cite

Citation style:

Borkowsky, Luisa / Brückner, Jan-Peter / Kratzenstein, Stefan: Ermüdung im Radsport: Der Kopf will, aber die Beine können nicht. – Oder umgekehrt?!?. 2020.

Rights

Use and reproduction:

Export