Umgang mit chronischen Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen: Wissensstand und Fortbildungs- Besuch von Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ruby, Lisa

Chronische Schmerzen sind bei Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkran- kungen insgesamt ein häufiges Phänomen. Grundlage einer fachgerechten multimo- dalen Schmerztherapie ist ein fundierter Wissensstand der Mitarbeiter der unter- schiedlichen Berufsgruppen. In dieser Untersuchung konnte gezeigt werden, dass besonders bei den Berufsgrup- pen, welche die meiste Zeit mit den Patienten verbringen, wie Krankenpflege- und Er- ziehungsdienst schmerztherapeutische Kenntnisse zu verbessern sind. Es konnte zu- dem gezeigt werden, dass Mitarbeiter, welche ihre Kenntnisse durch Fortbildungen erlangt haben, einen höheren Wissensstand besitzen. Folglich scheinen Fortbildungen ein geeignetes Mittel zu sein, um den Wissensstand zu verbessern. Diese Arbeit konnte zudem verhaltenstheoretisch beschrieben, welche individuellen Aspekte den Fortbildungsbesuch der Mitarbeiter beeinflussen. Diese individuellen Besonderheiten scheinen neben berufsgruppenspezifischen Aspekten auch die eigene Schmerzerfah- rung und die emotionale Verarbeitung des eigenen Schmerzerlebens zu sein. Nach dem Modell der Theorie des Geplanten Verhaltens scheint insbesondere die wahrge- nommene Verhaltenskontrolle ein wichtiger Modulator für den Fortbildungsbesuch zu sein. Somit könnte es eine Strategie sein, die Einbindung von Fortbildungen in den berufli- chen Alltag so zu verbessern, dass mehr Mitarbeiter Fortbildungen besuchen. Fortbil- dungen sollten also nicht mit der Bewältigung der tagesaktuellen Aufgaben kollidieren und im Rahmen der Arbeitszeit besuchbar sein. Unter Miteinbeziehung der sozialen Normen sollte der Arbeitgeber unter den Mitarbeitern die positive Bewertung des Fort- bildungsbesuches aktiv unterstützen. Konkrete Maßnahmen könnten eine Freistellung von der Arbeit für einen Fortbildungs- besuch und der Fortbildungsbesuch von Vorgesetzten mit Vorbildfunktion sein. Dies könnte durch Erweiterung des Wissensstandes der Mitarbeiter maßgeblich die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen und psychi- schen Erkrankungen verbessern.

Preview

Cite

Citation style:

Ruby, Lisa: Umgang mit chronischen Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen: Wissensstand und Fortbildungs- Besuch von Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. 2019.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export