Alles eine Frage der Einstellung? : Einflussfaktoren auf die Motivation zur Nutzung und Erstellung von digitalen Bildungsangeboten bei Studierenden des Lehramts und der MINT-Fächer

Im Zuge der Digitalisierung wächst die Bedeutung von digitalen Bildungsangeboten für die Hochschullehre. Die Motive von Studierenden zur Nutzung dieser Angebote sind sehr vielschichtig und die Einstellungen und Selbstwirksamkeit sind wichtige Einflussfaktoren auf die Nutzungsintention. Differenzierte Betrachtungen von spezifischen Zielgruppen sind in der Forschung aber bisher rar, auch wenn fach- und studiengangsspezifische Unterschiede im Kontext von digitalen Bildungsangeboten anzunehmen sind. Daher wurden in der vorliegenden Arbeit in einer Fragebogenstudie die Studierenden aus Schleswig-Holstein fach- und studiengangsspezifisch untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass die Studierenden positive Einstellungen und hohe selbsteingeschätzte digitale Kompetenzen aufwiesen, wobei Lehramtsstudierende skeptischer waren und MINT-Studierende ein höheres Zutrauen in ihre digitalen Fähigkeiten zeigten. Unabhängig von der (Sub-)Stichprobe waren Flexibilität und Nützlichkeit die wichtigsten Motivationsfaktoren für die Nutzung von digitalen Bildungsangeboten, während Kollaborationsmöglichkeiten weniger motivierten. Für die Motivation von Lehramtsstudierenden zur Nutzung als auch zur Erstellung von digitalen Bildungsangeboten erwiesen sich die Einstellungen und die Selbsteinschätzung der digitalen Kompetenzen als bedeutende Einflussfaktoren. Bei Naturwissenschaftsstudierenden wurde die Motivation durch Einstellungen und digitale Fähigkeiten vorhergesagt, während bei anderen MINT-Studierenden neben den Einstellungen die erwarteten Schwierigkeiten einen Einfluss hatten. Die vorliegende Arbeit liefert Ansatzpunkte für eine zielgruppenorientierte Gestaltung von digitalen Bildungsangeboten, fordert jedoch weitere Forschung, um zielgruppenspezifisch ein vertieftes Verständnis der Zusammenhänge von Motivation, Nutzungsverhalten und Gestaltung von digitalen Bildungsangeboten zu gewinnen.

Rights

Use and reproduction:


CC BY-NC-ND 4.0

Please note that individual components of the publication may be subject to other licensing or copyright conditions.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.