Die Geschichte der Ulrich-Schmidel-Forschung

Obermeier, Franz

Zahlreiche Arbeiten der letzten Jahre zeigen das gestiegene Interesse an der frühneuzeitlichen Mentalitãtsgeschichte und Alteritätsdarstellung, wofür Reiseberichte eine wichtige Quelle sind. In diesem Kontext hat auch Ulrich Schmidels Werk, trotz seiner überragenden Bedeutung für die Geschichte der La Plata-Region, die Ethnologie und die Reiseberichtforschung früher eher stiefmütterlich behandelt, verstärktes Interesse gefunden. In diesem Artikel soll nun die kulturhistorisch und rezeptionsgeschichtlich viel sagende Geschichte der Ulrich Schmidel-Forschung nachgezeichnet werden und in den historischen Zeitkontext eingebettet werden, was interessante Rückschlüsse auch auf das je eigene Bild von Ulrich Schmidel in einer Epoche zulãsst. Wie bei zahlreichen frühen Reiseberichten lassen sich verschiedene Perioden der Beschäftigung mit Ulrich Schmidel konstatieren. Die Rezeption der Erstausgabe und die darauf anschließenden weiteren Ausgaben bis hin zu einer schon im 18. Jahrhundert einsetzenden spanischen Rezeption. Im 19. Jahrhundert beginnt schließlich die wissenschaftliche Erforschung des Werks, die sich bis heute fortsetzt. Parallel dazu setzt im 20. Jahrhundert eine intensive belletristische Rezeption in bearbeiteten Ausgaben auch zu Schulzwecken ein.

Quote

Citation style:

Obermeier, Franz: Die Geschichte der Ulrich-Schmidel-Forschung. 2005.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export