Bukolik. Dichtende Schäferinnen und Hirten zwischen Weihnachten, Utopie und Revolution

Kundert, Ursula ORCID

"Aus der Kombination der positiven oder negativen Darstellung des Landlebens und der affirmativen oder kritischen Interpretationssignale des Textes [...] ergeben sich vier mögliche Stoßrichtungen dieser politischen Dimension: Das Landleben wird dargestellt als (1) verheißener Zustand (Vergil 1 und 4, Walter, Spee, Rousseau, Voss), als (2) unrealistische Träumerei (Fontenelle, Hegel), als (3) raue, aber faszinierende Natürlichkeit (Theokrit, Gessner) oder als (4) Aufdeckung empörender Missstände (Vergil 1 und 9, Cordus, Crabbe, Voss)." (S. 301)

Quote

Citation style:

Kundert, Ursula: Bukolik. Dichtende Schäferinnen und Hirten zwischen Weihnachten, Utopie und Revolution. 2008.

Rights

Use and reproduction:

Export