Schülerorientierter Lyrikunterricht : Eine Fallstudie über den Einsatz von Jugendlyrik in der Sekundarstufe I

Nissen, Christine

In der vorliegenden Dissertation wird ein Teilbereich der in der Schule vermittelten Literatur, nämlich der Lyrikunterricht, auf dem Wege einer Fallstudie fachdidaktisch untersucht und ein Vorschlag für eine geändertes methodisches Vorgehen im Unterricht experimentell überprüft. Vor dem Hintergrund eines aus der aktuellen didaktischen Literatur herausgearbeiteten Bekenntnisses zum Bildungswert des Lyrikunterrichts für die Schüler und bei der ihm auch in den Länderlehrplänen zugestandenen Bedeutung, wie exemplarisch an einigen neueren Lehrplänen aus Norddeutschland gezeigt, wird eine Situationsbeschreibung der augenblicklichen Unterrichtssituation im Lyrikbereich gegeben. Die Schülerorientierung der Unterrichtsgestaltung sowohl im didaktischen als auch im methodischen Bereich erscheint als vorrangig zu verfolgender Weg, wenn man heute in der Schule die intellektuellen wie emotionalen Potenzen von Lyrik erschließen möchte. Aus einem statistisch überprüften Unterrichtsversuch mit Schülern aus allen in der Sekundarstufe I vertretenen Schularten werden Erkenntnisse zur Lyrikakzeptanz, Lernmotivation und Interessens-Persistenz gewonnen und in Relation zu einem im Besonderen den Motivationsbereich des Unterrichts betreffenden neuen methodischen Ansatz unter Anwendung von Jugendlyrik gesetzt.

Preview

Cite

Citation style:

Nissen, Christine: Schülerorientierter Lyrikunterricht. Eine Fallstudie über den Einsatz von Jugendlyrik in der Sekundarstufe I. 2002.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export