Die Bedeutung der Intramembranprotease SPPL2a für die Entwicklung muriner B-Lymphozyten

Schneppenheim, Janna

In dieser Arbeit wurde die physiologische Bedeutung der Intramembranproteasen Signal peptide peptidase like 2a und 2b (SPPL2a und SPPL2b) mit Hilfe SPPL2a- und SPPL2b-defizienter Mäuse untersucht. Die invariante Kette (CD74), ein Chaperon von MHCII Molekülen, konnte als erstes in vivo validiertes Substrat von SPPL2a identifiziert werden. Aufgrund fehlender Intramembranproteolyse von CD74 in SPPL2a-defizienten B-Lymphozyten kommt es zur Akkumulation eines N-terminalen Fragmentes von CD74. Die Auswirkungen dieser Akkumulation auf die Entwicklung und Funktionalität der B-Zellen und die humorale Immunantwort werden beschrieben.

Zitieren

Zitierform:

Schneppenheim, Janna: Die Bedeutung der Intramembranprotease SPPL2a für die Entwicklung muriner B-Lymphozyten. 2013.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Keine CC Lizenz (es gilt das deutsche Urheberrecht)

Export