Untersuchung der vestibulospinalen Funktionen bei Parkinsonpatienten

Reich, Martin Michael

In der Parkinsonerkrankung stehen mit zunehmender Krankheitsdauer Gangstörungen und Stürze im Vordergrund,welche einen erheblichen Anteil an Einschränkungen der Patienten im alltäglichen Leben ergeben. An der physiologischen Kontrolle des Gehens und Stehens sind zahlreiche Hirnstammkerne beteiligt. In dieser Studie wurde untersucht, inwieweit eine Dysfunktion vestibulärer Hirnstammkerne ursächlich für die Gang- und Haltungsstörung ist,und ob diese Dysfunktion therapeutisch beeinflussbar ist. Methodisch wählten wir hierfür die etablierten neurophysiologischen Paradigmen des cVEMPs und die Soleus H-Reflexmodulation durch vertikale Körperkippung. Die Amplitude des cVEMPs zeigt deutlich reduzierte Ausprägung bei Parkinsonpatienten im Vergleich zu den Probanden. Die dopaminerge Medikation vergrößerte die Amplitude, aber normalisierte sie nicht. Die Neurostimulation hatte keinen Effekt. Die Soleus H-Reflexmodulation zeigte sich im vorbeschrieben Maße bei Normalprobanden wie auch bei unbehandelten Parkinsonpatienten. Levodopa Medikation und Neurostimulation erbrachten keine Veränderung. Diese verringerte Erregbarkeit des medialen Vestibulospinalentraktes in der Parkinsonerkrankung, die nur durch Levodopa moduliert wird bildet eine wichtige neurophysiologische Grundlage für die Balance und damit der im langen Krankheitsverlauf immer wichtiger werdenden posturalen Kontrolle. Die unterschiedliche Auslenkbarkeit der Therapieoptionen auf den vestibulospinalen Hirnstammschaltkreis weißen auf eine direkte dopaminerge Beeinflussung hin, möglicherweise auf Hirnstammniveau durch das mesolimbokortikales Systems und die Formatio reticularis. Eine Modulation der inhibitorischen Basalganglieneingangs ist wenig wahrscheinlich,diese müsste gleichsinnig unter Neurostimulation und Medikation vorliegen. Diese Ergebnisse stehen gut im Einklang mit den Beobachtungen aus klinischen Langzeitstudien,welche nur der medikamentöser Therapie eine Verbesserung auf die posturale Kontrolle zuschreiben.

Cite

Citation style:

Reich, Martin: Untersuchung der vestibulospinalen Funktionen bei Parkinsonpatienten. 2016.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export