Auswirkungen von Schiffsbewegung auf physische und psychische Leistungsfähigkeit bei Besatzungsmitgliedern auf See

Sartisohn, Simon

In der vorliegenden Studie wurde der Einfluss von Seekrankheit und dem Sopite Syndrom, ausgelöst durch Wellenbewegungen, auf verschiedene psychische und physische Parameter der Leistungsfähigkeit hin untersucht. In dem Expositionsexperiment (n=102) zeigte sich, dass es zu Einschränkungen der physischen (Koordination und Kraft) und der psychischen (Wachheit und Vigilanz)Leistungsfähigkeit kommen kann. Zudem zeigten die physiologischen Messungen eine deutliche Stressreaktion des Körpers der Probanden/innen. Aufgrund der in dieser Studie gewonnen Ergebnisse ist anzunehmen, dass die durch die Wellenbewegung ausgelösten Symptome der Seekrankheit und des Sopite-Syndroms zu Einschränkungen und Verminderung der Leistungsfähigkeit führen und somit ein erhöhtes Unfall- und Gefahrenpotential auf See gegeben ist.

Cite

Citation style:

Sartisohn, Simon: Auswirkungen von Schiffsbewegung auf physische und psychische Leistungsfähigkeit bei Besatzungsmitgliedern auf See. 2019.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export