Brasilien „für die Jugend und das Volk“ : Kinder- und Jugendliteratur aus und über Brasilien vom 18. Jahrhundert bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts.

Obermeier, Franz

Vorliegende in zwei Teilen nur online erschienene Arbeit versucht das Brasilienmotiv in der Kinder- und Jugendliteratur von den Anfängen im 18. Jahrhundert bis circa 1920 (die deutschen Bücher bis 1945) zu untersuchen. Dabei werden Texte in Deutsch, Französisch, Englisch ausgewählt, ab dem Ende des 19. Jahrhunderts liegen auch portugiesischsprachige Bücher vor, aus Portugal und Brasilien, überwiegend für den Schulunterricht vor Ort geschrieben. Eine eigenständige Kinder- und Jugendliteratur gibt es in Brasilien erst mit dem Werk von Monteiro Lobato, das ab den 1920er Jahren entstand und kurz als Ausblick behandelt wird. In Brasilien selbst erschienen in dem Zeitraum nur ein deutschsprachiges Jugendbuch Hansel Glückspilz von Wolfgang Ammon, Curitiba 1926 und einige englische Jugendsachbücher.

Quote

Citation style:

Obermeier, Franz: Brasilien „für die Jugend und das Volk“ : Kinder- und Jugendliteratur aus und über Brasilien vom 18. Jahrhundert bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts.. Kiel 2016. Universitätsbibliothek.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export